Nachfrage zur Umfrage

Wir sind überwältigt von der Teilnahme an unserer Umfrage zur Neugestaltung des Volks- und Schützenfestes. Mit solch einer großen Beteiligung hatten wir nicht gerechnet. Für das Engagement vielen Dank!

Wir haben gehört, dass im ersten “Versuch” nicht alle Teilnehmenden die Gelegenheit genutzt haben, uns konkrete Hinweise zum Volks- und Schützenfest mit auf den Weg zu geben.

Deshalb hier https://sv-ilten.de/nachfrage  noch einmal die Möglichkeit uns ganz direkt zu schreiben, was sich am Ablauf des Festes ändern sollte. Bis zum 15. Februar sammeln wir hier wertvolle Tipps.

Weitere Details zu den Ergebnissen der Umfrage und zu dem sich daraus ergebenden neu gestalteten Ablauf des Volks- und Schützenfestes möchten wir Mitgliedern, Öffentlichkeit und ggf. auch Pressevertretern am 4. März um 19.00 Uhr im Schützenhaus vortragen.
Zu diesem Termin laden wir schon jetzt ein!

Kreisklasse LG Auflage: Ilten II gegen Ilten III

Da hat Sportleiter Jörg Saffe den ganzen Kreisschützenverband bewegt: Weil unsere Landesliga-Schützen auch mal Ersatzschützen benötigen wollte er eine zweite Mannschaft ins Rennen schicken. Natürlich muß so ein Team “ganz unten” anfangen – in der Kreisklasse. Einziger Haken: Diese Klasse war gar nicht ausgeschrieben. Jörg gab im Sommer 2018 nicht auf und versprach dem Ligaleiter Manuel Morret spannende Wettkämpfe. Er stellte noch ein weiteres Team auf. Und so kämpfte Ilten II gegen Ilten III um die Meisterschaft in dieser Klasse.

Der Sportleiter nahm seinen Auftrag wörtlich und leitete. Er stellte die Teams so auf, dass in jedem Durchgang spannende Duelle stattfanden. Natürlich wurden alle 6 Wettkämpfe in Ilten ausgetragen. Die Schützinnen und Schützen spielten mit und schossen so, dass die letzte Runde tatsächlich ein echtes Finale war. Schließlich setzte sich Ilten II gegen Ilten II durch. Am Ende jedoch jubelten alle gemeinsam.

Und Saffes Ziel, ein “Backup” für die Landesliga-Mannschaft zu schaffen, ist voll aufgegangen. Nicht nur, dass gleich zwei Mannschaften aufgestellt werden konnten und auf diese Weise runde 10 Sportlerinnen und Sportler Erfahrungen im doch manchmal aufregenden Duell-Modus sammeln konnten

Vielmehr half das regelmäßige Training vielen Aktiven zu deutlichen Leistungssteigerungen. Glückwunsch allen Aktiven zu einem Sportleiter mit derartigen Ambitionen!

Finale um die neu Iltener Wappenscheibe mit bekanntem Ausgang

Die “neue Iltener Wappenscheibe” ist immer wieder eine umkämpfte Trophäe. Seit einigen Jahren findet das Finale kurz vor der Jahreshauptversammlung statt.

Leider konnten am vergangenen Freitag nicht alle Finalisten teilnehmen. Im Ergebnis ersparten sich alle Teilnehmenden so das Halbfinale. 6 Sportlerinnen und Sportler traten schließlich an. Die Auslosung oder das “Händchen” von Sportleiter Jörg Saffe ergab scheinbar schon eine Vorauswahl. Oder war es Zufall, dass nach und nach fast in der Reihenfolge der Stände von rechts nach links die Finalisten ausschieden? Zuerst Hermann Buchholz, dann Detlef Holzkamp und Diesrée Osterwald. Sollte der Wettkampf zu einem Familieninternen Duell der Bökers werden? Anke Wegner hielt dagegen und setzte sich gegen Katrin Böker durch. Doch Reiner Böker behielt die Nerven. Zwei Neunen von Anke Wegner im letzten Duell brachten ihm den Sieg. Glückwunsch Reiner!

Ergebnisse Wappenscheibe 2018

Anke Wegner kümmert sich seit 10 Jahren um den Nachwuchs in unserem Verein

Jeden Donnerstag trifft man Anke Wegner im Vereinshaus an. Zwischen 17.00 und 19.00 Uhr kümmert sie sich um die Jugendlichen in unserem Verein. Dazu fährt sie die jungen Leute zu zahlreichen Wettkämpfen und organisiert gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Zunächst kam Anke, die „nebenbei“ auch noch Sportleiterin der Damenabteilung des Schützencorps in Lehrte ist, zur Jugendarbeit wie viele andere auch: Über die eigene Tochter Lisa, die seinerzeit den Weg zum Schießsport fand. Wie sonst, wenn nicht durch die eigenen Eltern finden Nachwuchs-Sportlerinnen und –Sportler den Weg in unseren Verein!

Anke blieb aber auch noch als Lisa längst erwachsen geworden war. Schon 10 Jahre lang. Wir haben als Verein viele gute Gründe, uns bei Anke zu bedanken. Die Sportjugend im Landessportbund sieht dafür eine Ehrung vor. Weil Anke nicht bei der Jahreshauptversammlung dabei sein konnte hat sie die Ehrung bereits einen Tag vorher erhalten. Bleibt nur zu sagen: Vielen Dank, Anke!!

Der Stadtkönigsball findet am 27. Oktober in Sehnde statt

Das städtische Schießen ist für dieses Jahr erledigt. Die Stadtmajestäten sind gekürt: Die Schnabel-Brüder Yanick und Henrick aus Sehnde sowie Birgit Borchert aus Höver und Isabelle Hatesuer freuen sich über die Königsketten.

Der Siegerpreis beim Rats- und Gästeschießen geht an Janina Behrens aus Sehnde, die Rote Laterne “gewann” Andrea Gaedecke, ebenfalls aus Sehnde.

Unser Verein stellt zwei von drei Stadtmeister-Mannschaften. Die Ehrungen für all diese Siegerinnen und Sieger findet beim Stadtkönigsball ihren würdigen Rahmen. Am 27. Oktober ab 20.00 Uhr laden die Stadtschützen zum Tanz. Im Restaurant “La Viletta” an der Breiten Strasse mitten in der Kernstadt wird die Ballnacht gefeiert. Für 8,- € Eintritt kann jede(r) mitfeiern. Junge Leute unter 16 zahlen keinen Eintritt.

Ballplakat

Anmeldungen bitte bis zum 28.09. an tscelges@t-online.de