Crowdfunding erfolgreich – Vogelschießen kann stattfinden

Volks- und Schützenfeste gab es in Ilten nicht in den letzten beiden Jahren. Dennoch hat der Vorstand regelmäßig Kontakt zu Festwirt Rene Ahrend gehalten.

Niemand kann voraussagen wann wir alle wieder ein Volksfest im besten Sinne auf dem Festplatz an der Turnhalle feiern können. Aber die Planungen wurden nie abgebrochen. So haben wir in den vergangenen 2 Jahren auf unserem Vereinsgrundstück mit Hygienekonzept und begrenzten Teilnehmerzahlen gefeiert. Besser als nichts.

Irgendwann kam der Gedanke auf, ein traditionelles Vogelschießen in Ilten durchzuführen: Schon im Jahre 2019 wurden erste Gespräche darüber geführt, wie man den 350. Jahrestag der Aufteilung der Großen Grafschaft“ in das Kleine Freie (bestehend aus den damaligen Dörfern Laatzen, Döhren und Wülfel) und das Große Freie würdig begehen sollte. Die Idee, wieder einmal ein Vogelschießen durchzuführen, ist also schon einige Jahre alt.

Festwirt Ahrend bat darum, dass die Schützen am Sonnabend des Iltener Schützenfestes nicht stundenlang abseits des Festplatzes feiern und die Scheiben der Majestäten aufhängen. Und der Schießstandsachverständige riet dazu, das Vogelschießen nicht auf dem Vereinsgelände, sondern am Ortsrand mit „Schussrichtung“ auf ein freies Feld zu planen. Schließlich ergab sich im Herbst 2020 ein Kontakt zu den Peiner Traditionsschützen, die komplette Vogelschießanlagen zu verkaufen hatten.

Schießlich passten alle Teile des Puzzles. Blieb nur die Frage wie die Anschaffungen zu finanzieren seien: Ausgaben für ein spezielles Gewehr, der Schießstand, nicht zuletzt auch der Vogel, eine Königskette sowie weitere kleinere Kostenpositionen waren zu erwarten.

Da passte es gut, dass die Volksbank Hildesheim das Thema Crowdfunding anbot und auch die Sparkasse Hannover mit ihrem Sportfonds Unterstützung zusagte.

Allein über das Crowdfunding sind anstatt der erhofften 3.700,- € mehr als 4.300,- € zusammengekommen. Der Anteil der Volksbank liegt bei 1.319,-€. Der Rest sind Spenden für Startgelder und sonstige Zuwendungen längst nicht nur von unseren Mitgliedern. Sondern von vielen Leuten, die wir kennen und auch Leuten, die dem Vorstand zumindest noch unbekannt sind.

Gehen wir also davon aus, dass wir am 18. Juni 2022 das erste traditionelle Vogelschießen in Ilten seit 1863 durchführen werden.

Danke allen die dabei geholfen haben, dieses tolle Ergebnis zu erreichen. Und: Wenn jemand eine Idee für ein Crowdfunding-Projekt für 2022 hat – immer her damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.