Vorbereitung auf das Iltener Volks- und Schützenfest?

In dieser doch so schwierigen Zeit, kommen auch die Musiker*innen aller musikalischen Formationen an ihre Grenzen. Ein gemeinsames Musizieren ist nahezu unmöglich. Dennoch wollen die Aktiven nicht unvorbereitet sein, wenn zukünftig die Möglichkeit besteht, wieder aktiv zu musizieren. Die Volks- und Schützenfeste in der Region sind nahezu vollständig abgesagt. Ob und wann Konzerte stattfinden können, bleibt offen.

Live-Auftritte sind also in den nächsten Wochen fast ausgeschlossen. Jedoch gibt es Möglichkeiten, mit Hilfe technischer Hilfsmittel diese herausfordernde Zeit zu überbrücken.

Frank Achatzy, Leiter der Bigband Ahlten im Schützenverein Ilten macht sich sehr viele Gedanken über zukünftige Probenarbeit. Ihm fehlen im Augenblick die Aktiven. Dennoch hat er neue Stücke erarbeitet und „vertont“. Dabei greift er auf technische Unterstützung zurück. Für ihn ist es von Vorteil, dass er selbst mehrere Instrumente aus dem Repertoire der Bigband beherrscht und so die entsprechenden Passagen selbst proben kann. Andere Stimmen wie z.B. Trompete oder Bassgitarre spielt Achatzy über ein Keyboard mit einem entsprechenden Soundmodul ein.

Frank Achatzy, der Leiter der Bigband Ahlten, in seinem privaten Tonstudio.

Instrumente wie Akkordeon, Saxophon, Klarinette, Tenorhorn, Piano oder Keyboard werden von ihm in mehreren Schritten über ein spezielles digitales Aufnahmegerät selbst eingespielt. Die Technik macht es dann möglich, dass aus mehreren einzelnen Aufnahmesequenzen eine Band entsteht, die von einer Person eingespielt wurde und den anderen Musiker*innen beim Proben der neuen Stücke hilft.

Der musikalische Leiter berichtet mit einem Augenzwinkern, dass sich für ihn auch wichtige Einsichten in Einzelstimmen eröffnen, die dann in späterer Probenarbeit viel besser verarbeitet werden können. Sprich: Der Bandleader bildet sich fort und kann später noch detaillierter mitreden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.