SV Ilten ist Meister der Bezirksliga Hannover

Am letzten Wochenende war es nun endlich soweit – der letzte Wettkampftag der Bezirksliga Luftgewehr-Auflage Hannover stand in Oldau (Landkreis Celle) auf dem Plan. Zunächst hieß es zuschauen, wie die anderen Teams der Liga ihre letzten Begegnungen bestreiten. Nachdem der VfF Hannover seine Begegnung gewinnen und damit vorübergehend die Tabellenführung übernehmen konnte, war die Ausgangslage für die eigene Begegnung mit dem SV Eversen klar: Der Sieger der Begegnung wird Bezirksliga-Meister und darf am Aufstiegsschießen zur Landesliga teilnehmen. Der Verlierer wird “nur” Platz 3 belegen und darf nicht zum Aufstiegsschießen. Was für ein Finale!

Dass beide Teams sehr gute Schützinnen und Schützen in ihren Reihen haben, hatte der Verlauf der Saison bereits gezeigt. Nun kam es im direkten Duell vorallem darauf an, welches Team die Nerven besser im Griff haben würde. Und tatsächlich waren beim Probeschießen beider Teams ungewöhnlich viele 9en und unklare Schussbilder zu erkennen. Etwa bis zur Hälfte der jeweils 30 Wertungsschüsse war keine klare Tendenz zu erkennen, welches Team mutmaßlich den Sieg davontragen könnte.

Nach der Hälfte der Wertungsschüsse wurde deutlich, dass Anke Wegner den Punkt für Ilten holen würde – am Ende recht deutlich mit 295:290. Bei den anderen Startern war es hingegen spannend bis zum letzten Schuss. Reiner Böker schoss erst kurz vor Schluss seine einzige 9, was dank seines starken Kontrahenten auf ein nötiges Stechen hindeutete. Doch dann leistete sich dieser noch unerwartet zwei weitere 9en, sodass Reiner mit 299:297 den vorentscheidenden 2. Punkt für Ilten holte. Noch enger verlief das dritte Duell. Mit zunehmender Dauer des Wettkampfs gelang es Sabine Militz 1 bis 2 Ring Vorsprung herauszuarbeiten. Am Ende hieß es mit 294:293 der Punkt geht ebenfalls an Ilten! Also insgesamt 3:0 und damit als Neuling (Aufsteiger) direkt Meister der Bezirksliga! Wer hätte das am Anfang der Saison gedacht?

Neben den am letzten Tag aktiven  Schützen kamen an den vorherigen Wettkampftagen außerdem  Katrin Böker,  Detlef Holzkamp und Hans-Georg Goltermann zum Einsatz. Auch diese drei zeigten tolle Leistungen und holten wichtige Punkte,  die dann zu diesem tollen Saisonergebnis führten.

Die Abschlusstabelle:

Wie praktisch, dass am Abend die Jahreshauptversammlung unseres Vereins anstand. So konnte direkt von diesem Erfolg berichtet werden. Nun verlängert sich die Saison bis zum März, denn dann geht es zum Aufstiegsschießen zur Landesliga Nord.

Das Frühjahrsschießprogramm 2018 beginnt

In diesen Tagen beginnt das vereinsinterne Schießprogramm 2018 mit dem Frühjahrsprogramm. Zunächst steht dabei das Ranglisten-Schießen Luftgewehr Auflage oder Freihand bzw. mit dem Lichtpunktgewehr im Vordergrund. Ab 28. Februar folgt dann das Osterschießen sowie das Minus-Schießen und das Ranglisten-Schießen Luftpistole.

Aushang Frühjahrsschießprogramm 2018

Die letzten Sieger des Jahres 2017

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden die letzten Sieger des Jahres 2017 geehrt. Nikos Tsikos wurde zum Jugend-Winterkönig proklamiert. Bei den Erwachsenen wurde Karl-Heinz Schlüter neuer Winterkönig. Außerdem wurde Reiner Böker für gute schießsportliche Leistungen im Jahr 2017 mit der Sportplakette des SV Ilten ausgezeichnet. Des Weiteren waren Carsten Elges (Machalinski-Pokal) und Franz Bollig (Wahrendorff-Grdächtnis-Preis) erfolgreich. Bereits am Abend vor der Versammlung konnte sich Reiner Böker in einem spannenden Finale um die Neue Iltener Wappenscheibe durchsetzen.

Ergebnisse Herbst Winter 2017 zur JHV

Doppelsieg beschert Tabellenführung in der Bezirksliga

Am letzten Sonntag stand der dritte von vier Wettkampftagen der Bezirksliga Hannover LG-Auflage im Kalender. Ort der Veranstaltung war, wie bereits im Oktober, der Schießstand von Hannovers Südstädter Schützengesellschaft. Ein Schießstand, der besonders Detlef Holzkamp zu liegen scheint, denn er besorgte mit 299:294 den ersten Punkt. Da auch Sabine Militz (298:297) und Reiner Böker (298:288) ihre zuletzt gewohnt hohen Ergebnisse schossen, hieß es letztlich ungewöhnlich klar 3:0 für Ilten gegen den SV Süd-/Neuwinsen. Dieser Erfolg zu Beginn des Wettkampftages bedeutete nun auch rechnerisch, dass der Klassenerhalt gesichert wurde.

Nach kurzer Pause ging es erneut vor die Scheiben. Die bisherigen Ergebnisse des nächsten Gegners, der SSG Hannover-Nord, deuteten auf ein enges Match hin. Und tatsächlich war anfangs überhaupt nicht erkennbar wie wohl die einzelnen Duellen ausgehen würden. Doch ab der Mitte des Durchgangs war zu sehen, dass Reiner seinen Punkt holen würde – am Ende stand die maximale Ringzahl (300:290)! Ebenso zeichnete sich jedoch ab, dass Katrin Böker trotz tollem Kampfgeist und guter Ringzahl den Punkt abgeben musste (296:300). Somit kam es jetzt auf Sabine an. Sie konnte schließlich mit 298:296 den Punkt zum 2:1 holen.  Dieser erneute Erfolg führt dazu, dass unser Team nach 6 von insgesamt 7 Duellen auf Platz 1 der Tabelle steht – und das als Aufsteiger… Somit kommt es beim letzten Wettkampftag am 20. Januar in Oldau zum direkten Duell mit dem Tabellenzweiten um den Titel des Bezirksliga-Meisters.

Doppelsieg beim Heimspiel in der Bezirksliga

Der zweite Wettkampftag bescherte dem LG-Auflage-Team in der Bezirksliga Hannover ein Heimspiel bei dem der Heimvorteil zum Erreichen wichtiger Punkte für den Klassenerhalt genutzt werden sollte.

Im ersten Duell des Tages ging es gegen den SV Garßen. Trotz einer guten Leistung mit 298 Ring musste sich Sabine Militz geschlagen geben, denn ihr gegenüber schaffte die optimale Ausbeute von 300 Ring. Dagegen konnten Reiner Böker (298:292) und Katrin Böker (299:291) ihre Duelle nach anfänglicher Spannung relativ deutlich gewinnen. Insgesamt 2:1 für Ilten – ein toller Start in den Heimwettkampf.

In den folgenden Durchgängen konnten sowohl der SV Großmoor als auch der SV Garßen jeweils mit 2:1 gegen die SG Ricklingen punkten.

Die abschließende Paarung bestritten wir Iltener gegen den SV Großmoor. Sabine konnte an Position 1 mit 298:293 den wichtigen ersten Punkt holen. Mit 297:294 brachte Hans-Georg Goltermann den Team-Erfolg nachhause. Dank eines 298:296 von Reiner wurde es dann sogar noch ein perfektes 3:0. Der Klassenerhalt ist damit schon relativ sicher und man darf einen Blick in obere Tabellenregionen wagen. Die Tabelle der 8 Teams führt uns derzeit auf Platz 3!

Ergebnisse BZL Hannover LGA 2DG

Der Wettkampftag klang schließlich bei Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen mit den vorherigen Konkurrenten aus. Am 17.12. geht es mit dem dritten Wettkampftag in Hannovers Südstadt weiter.